Hausordnung

  • Einlass ins Schulhaus ab 6.45 Uhr. Beaufsichtigung erfolgt durch den Schulwart.
  • Um 7.30 Uhr erfolgt die Beaufsichtigung durch Lehrerinnen und Lehrer.
  • Die Schülerinnen und Schüler kommen um 7.35 Uhr in die Schule, um in Ruhe die Schultasche auspacken und die Aufgabenhefte abgeben zu können.
  • Alle grüßen höflich.
  • Wir achten auf einen respektvollen Umgangston.
  • Miteinander gehen wir freundlich und höflich um.
  • Wir vermeiden Rempeln, Stoßen, Provokationen und Raufereien.
  • Bei Regelverletzungen folgen individuelle Konsequenzen durch die Klassenlehrerinnen und Lehrer:
    • Gespräche mit den Kindern
    • Gespräche mit den Eltern
  • Mit eigenem und fremdem Eigentum gehen wir sorgfältig um.
  • Bei Zerstörung von Schuleigentum verpflichten sich die Eltern zur Wiedergutmachung der Schäden (Haushaltsversicherung).
  • Gegenstände, die die Sicherheit gefährden oder den Unterricht stören, bleiben zu Hause (oder werden abgenommen), ebenso elektronische Spielgeräte.
  • Im Schulhaus gehen wir und haben die Hausschuhe an.
  • Nach Unterrichtsschluss kommen die Hausschuhe in das Sackerl.
  • In der Schule nehmen wir die Kappen ab.
  • Das Klassenzimmer und die Garderobe verlassen wir ordentlich und sauber.
  • Wir essen keine Kaugummis während des Unterrichts.
  • Der Müll wird genau getrennt.
  • Handys sind während des Unterrichts ausgeschaltet und befinden sich in der Schultasche.
  • Die Eltern kontrollieren täglich das Elternheft und unterschreiben jede Mitteilung.
  • Die Hausübungszeit wird auf 20 GS 1 bzw. 30 Minuten GS 2 festgesetzt, hinzu kommt noch Lesen.
    Die Kinder sollen die Hausübung selbständig erledigen.
  • Die Eltern sorgen dafür, dass Hausübungen gemacht und die Schulsachen in Ordnung sind.

WIR HALTEN UNS AN DIE REGELN, DAMIT WIR UNS ALLE WOHL FÜHLEN!

Für die Schulleitung: Brigitta Frank